JavaFX mobilisiert Rich Internet Applications

EnterpriseMobileWorkspaceZubehör

Auf über 2,6 Milliarden Handys weltweit ist Java vertreten. Jetzt bringt Sun ‘JavaFX mobile’, das mit Multimedia-Inhalten zurecht kommt.

Die Plattform ermöglicht es Entwicklern, mit der Java Platform Micro Edition (Java ME) zu arbeiten und Multimedia-Inhalte und Anwendungen für eine Vielzahl mobiler Endgeräte zu erstellen, teilt Sun Microsystems mit.

Das Java FX Software Development Kit (SDK) inklusive eines kompletten JavaFX Emulators steht ab sofort unter zum Download bereit. Java ist nicht nur auf zahlreichen Endgeräten installiert, sondern erfreut sich außerdem einer Community von etwa 6,5 Millionen Entwicklern.

Mit JavaFX Mobile können Anwender ihre bestehenden Java ME Anwendungen einfacher als bisher um zusätzliche Eigenschaften und Funktionen erweitern. Darüber hinaus haben Entwickler Zugriff auf die Sicherheitsarchitektur unter Java ME sowie telefonspezifische Fähigkeiten wie Adressbücher, Bluetooth, Kameras oder Ortungssysteme.

JavaFX Mobile wird bereits von einer Reihe von Herstellern und Dienstleistern aus dem Bereich mobile Kommunikation unterstützt, darunter Sony Ericsson, LG Electronics, Orange, Sprint, Cynergy und MobiTV.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen