MWC 2009 – Von allem ein bisschen mehr

EnterpriseMobile

Zwar gibt es nur wenige ganz neue Ideen auf dem ‘Mobile World Congress’ (MWC) in Barcelona, dafür wird der aktuelle Stand der Technik immer weiter ausgebaut und verfeinert. Rein äußerlich beginnen sich die Highend-Modelle jedoch auffällig zu ähneln.

Schwarz, silberner Rand, großer Touchscreen – als Apple-Chef Steve Jobs vor zwei Jahren ankündigte, sein Unternehmen habe mit dem iPhone das Mobiltelefon neu erfunden, ahnte wohl niemand wie recht er damit behalten sollte. Nahezu die gesamte Branche, allen voran Nokia, versucht inzwischen den App Store von Apple nachzuahmen – bei der Hardware orientieren sich die Hersteller am iPhone-Look, spendieren jedoch in der Regel noch eine ausschiebbare Tastatur.

Fotogalerie: Smartphone-Schmankerl aus Barcelona

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Zum ersten Mal trat auch Microsoft-Chef Steve Ballmer beim MWC auf, um das aufgehübschte Windows Mobile 6.5 und neue Smartphones vorzustellen. “Smartphones werden 50 Prozent des Marktes einnnehmen und eine zentrale Rolle in unserem Leben spielen”, so Ballmers Prognose. Umso wichtiger sei die permanente Verfügbarkeit aktueller Daten, ob privat oder beruflich.

Fotogalerie: Ein Blick auf Windows Mobile 6.5

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten