IE8 erkennt microsoft.com nicht

BrowserEnterpriseProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Microsoft hat eine Liste mit Webseiten erstellt, die im Internet Explorer 8 nicht korrekt dargestellt werden. Die Liste umfasst derzeit rund 2400 Einträge und basiert auf dem Feedback zahlreicher Betatester. Betroffen ist erstaunlicherweise auch die Microsoft-eigene Internetpräsenz unter microsoft.com.

Daneben hakt es insbesondere bei chinesischen Webseiten, darunter die Seiten der führenden Internetportale wie Sina.com, Sohu.com, NetEase.com, Tencent.com, Baidu.com, Xinhuanet.com, CCTV.com, Ccidnet.com, Xunlei.com, Taobao.com, Tudou.com, Tianya.cn, Tom.com, Zol.com, Pconline.com.cn, Ku6.com, Youku.com, Pcpop.com, IT168.com sowie Hexun.com, Sogou.com und Hao123.com.

Welche Probleme konkret auftreten, steht nicht in der Liste. Mit dem Internet Explorer 8 setzt Microsoft auf die Durchsetzung vieler wichtiger Web-Standards. Entwickler bezeichnen dies als einen Schritt in die richtige Richtung.

Fotogalerie: Die neuen Funktionen des IE 8 RC 1

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Die Liste steht in Form eines Updates für den Internet Explorer 8 zur Verfügung. Für Windows Vista und Windows XP stehen unterschiedliche Versionen zur Verfügung. Um das Update nutzen zu können, muss in den ‘Compatibility View Settings’ des Internet Explorer 8 die Option ‘Include updated website lists from Microsoft’ aktiviert sein.

Microsoft will diese Liste in der Zukunft weiter pflegen. Webseiten, die ihre Probleme behoben haben, werden gestrichen. Sollten von den Betatestern neue Probleme gemeldet werden, wird die Auflistung entsprechend ergänzt.