53 GHz in einem PC-Gehäuse

CloudEnterpriseManagementServer

In einer beeindruckenden Konfiguration hat der Hersteller Cooler Master insgesamt 53 GHz in einem einzigen Gehäuse untergebracht. Über den Nutzen eines solchen PCs darf zurecht noch spekuliert werden.

Der Cooler Master ist ein ATCS840-Tower, in dem gleich fünf einzelne PCs untergebracht sind. Diese sind jeweils mit eine 2,5-Zoll-Festplatte von Seagate sowie einem optischen Laufwerk ausgerüstet.

Fotogalerie: Der schnellste PC der Welt?

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Auf fünf Intel-Mini-ITX-Mainboards vom Typ DQ45EK mit je 2 GByte RAM läuft jeweils eine Intel-Quad-Core-CPU Typ Q9400 mit 2,66 GHz.

So kommt der Hersteller auch auf die Geschwindigkeit des Systems: Er nimmt die fünf Einzelrechner, auf denen auch jeweils ein eigenes Betriebssystem läuft und multipliziert diese mal vier, wegen der Quad-Core-CPU. Dann multipliziert Cooler Master das Produkt noch einmal mit 2,66 GHz. Das Ergebnis: 53,2 GHz allerdings rein rechnerisch.

Die Stromversorgung stammt aus einem einzigen Gebläse von Cooler Master, das bis zu 1000 Watt Leistung bringen kann. Über den Business-Nutzen von fünf einzelnen Instanzen in einem Gehäuse darf noch gerätselt werden, ein netter Marketing-Gag für das Gebläse und dem darin integrierten Netzteil ist es allemal.

Cooler Master hat sich auf PC-Gebläse und Gehäuse sowie andere PC-Komponenten spezialisiert. Hauptsächlich für den Spiele-Enthusiasten hat der Hersteller zum Beispiel CPU-Kühler im Angebot, die aussehen, als wären sie von einem venusischen Raumschiff heruntergefallen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen