Apple verspricht Jobs Rückkehr

EnterpriseManagementMobile

Steve Jobs, so der Apple-Interims-Chef Tim Cook, werde nach seinem Genesungsurlaub wieder als CEO in das Unternehmen zurückkehren.

Bei der Apple-Hauptversammlung am Mittwoch hatte Tim Cook erklärt, dass Steve Jobs planmäßig im Juni sein Amt wieder antreten werde, so die New York Times. Cook vertritt den wegen einer Krankheit beurlaubten Jobs seit Januar.

Einigen Aktionären waren diese Informationen zu dünn. Der Gesundheitszustand des charismatischen Führers sei börsenrelevant, daher müsste Apple mehr Details mitteilen. Andere Anteilseigner zeigten offenbar mehr Verständnis, für die Tatsache, dass auch einem Steve Jobs ein gewisses Maß an Privatsphäre zusteht.

Allerdings hält sich Apple bereits seit neun Monaten mit Details über den Gesundheitszustand des CEOs zurück. Die Kritik der Aktionäre prallt an der Apple-Führung derzeit ab. Jobs sei an allen wichtigen strategischen Entscheidungen beteiligt. Auch über eine mögliche Nachfolge wollte sich das Apple-Management nicht auslassen. Es gebe regelmäßige Gespräche über eine mögliche Nachfolgeregelung. Sollte es dabei Informationen geben, werde man diese zur gegebenen Zeit mitteilen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen