Sun und HP kooperieren bei Solaris

Management

In einer Vereinbarung haben sich Sun Microsystems und HP geeinigt, das Unix-Derivat Solaris auf den ProLiant-Servern von HP zu vertreiben und technischen Support dafür bereit zu stellen.

Die Partnerschaft ist auf mehrere Jahre angelegt und bringt Solaris 10 von Sun Microsystems auf die Blade-Systeme und die ProLiant-Server von HP. Auch der technische Support für das Betriebssystem werde von HP kommen, wie Sun Microsystems mitteilt.

Solaris tritt damit in die Reihe der wichtigsten Betriebssystemumgebungen für die HP ProLiant Plattform. Beide Unternehmen kooperieren auch verstärkt, um Solaris 10 und die Insight Software von HP in die ProLiant Server zu integrieren. Darüber hinaus erweitert HP die Beteiligung an der OpenSolaris Community.

Eine wichtige Ankündigung, vor allem für Sun, denn die ProLiant-Server halten laut dem Marktforschungsinstitut IDC mit 38,2 Prozent Umsatzanteil im vierten Quartal 2008 den Löwenanteil des x86-Server-Marktes.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen