Mozilla-Workshop in Berlin

EnterpriseManagementOpen SourceProjekteService-ProviderSoftware

Besonders in Deutschland hat der quelloffene Browser Firefox dem Internet Explorer Marktanteile abgenommen. Die deutschen Firefox-Freunde können sich bald aus erster Hand über die Software informieren.

Denn Mozilla lädt am 28. März ab 10 Uhr in die Berliner C-Base Raumstation zu einem Workshop. Auf dem Programm des in Zusammenarbeit mit der deutschen XUL-Community organisierten Treffens stehen Vorträge und Präsentationen zur Programmierung von Firefox-Add-ons und Mozilla-Technologien.

Zu den Rednern zählen unter anderem Rey Bango, Community Manager für Mozilla-Add-ons sowie Mozillas Tech Evangelist Paul Rouget. Die Themen reichen von ‘Wie schreibe ich meine erste Erweiterung’ über ‘Wie mache ich Geld mit Erweiterungen’ bis hin zu ‘Was ist neu in Gecko 1.9.1’.

Eingeladen sind alle, die sich für die Entwicklung von Firefox-Add-ons interessieren. Die Teilnahme erfordert eine Registrierung. Weitere Informationen zum Workshop sind online zu finden.

Fotogalerie: Neue Funktionen im Firefox 3

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten