Mehr als die Hälfte der Unternehmen virtualisiert

CloudManagementVirtualisierung

Der Einsatz von virtualisierten Server-Lösungen könnte schon bald zum Standard gehören, wie zwei groß angelegte Studien von Forrester zeigen. Cloud Computing hingegen hat noch keine flächendeckende Verbreitung erfahren.

Laut Forrester Research setzen bereits 54 Prozent der Großunternehmen und immerhin 53 Prozent der mittelständischen Anwender auf virtualisierte x86-Server, oder planen diese in den nächsten zwölf Monaten einzuführen. Forrester Research hatte für diese Untersuchung 2600 Entscheidungsträger in Europa und USA befragt.

Knapp ein Drittel (31 Prozent) der großen Anwender arbeiten derzeit mit virtualsierten Instanzen eines Betriebssystems. Kleine und mittelständische Unternehmen sind mit rund 36 Prozent hier schon weiter. Über alle Bereiche hinweg werde Virtualisierung derzeit auf 34 Prozent aller x86-Server genutzt.

Große Unternehmen, so das Ergebnis der Befragung, gehen von einer Virtualisierung von durchschnittlich 54 Prozent sämtlicher Betriebssysteminstanzen in den nächsten zwei Jahren aus. Bei KMU sind es 61 Prozent.

Mit dieser neuen Technologie erwächst auch neues Interesse an neuen Vertriebs- und Lizenzmodellen, wie zum Beispiel an ‘Pay per Use Hosting’ für virtuelle Server. So nutzen bereits fünf Prozent der Großunternehmen solche Angebote. Weitere drei Prozent wollen in den kommenden zwölf Monaten solche Dienste einführen. Kleinere Unternehmen sind hier noch etwas zurückhaltender: lediglich zwei Prozent kaufen aus der Cloud Server-Ressourcen zu. Zwei Prozent wollen laut eigenen Angaben im nächsten Jahr dazu übergehen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen