Apples iPod shuffle spricht mit Nutzer

CloudEnterpriseManagementServer

Apple hat den iPod shuffle im neuen Design präsentiert. Auf Tastendruck sagt der Player der dritten Generation unter anderem Titel und Interpret an.

Der kleinste iPod in der Apple-Serie ist deutlich kleiner als sein Vorgänger. Zudem wurden dem Musikplayer 4 Gigabyte Speicher verpasst. Das Gehäuse, welches sich jetzt im Hochformat präsentiert, erinnert nun wieder an den allerersten Shuffle, der noch so groß wie ein Kaugummipackung war. Der shuffle wiegt jetzt 10,7 Gramm bei Abmessungen von 45,2 mal 17,5 mal 7,8 Millimeter. Das Akku soll laut Apple bis zu zehn Stunden halten.

Apple iPod shuffle
Der neue iPod shuffle verfügt über 4 Megabyte Speicher.
Foto: Apple

Das Gerät verfügt über eine VoiceOver-Funktion, die es ermöglicht, Titel, Interpreten und Wiedergabelisten anzusagen. Falls man beispielsweise einen Künstler nicht erkennt, nennt eine Computerstimme ihn auf einen Tastendruck hin. Die Einstellungen von iTunes 8.1 legen fest, welche der insgesamt 14 Sprachen der iPod shuffle unterstützen soll. Der Player kann dem Anwender auch Statusinformationen ansagen, zum Beispiel den Ladezustand des Akkus. Der Mini-Musikplayer wird in den Farben Silber und Schwarz für 75 Euro erhältlich sein.

Eine weitere Apple-Produktankündigung dürfte am 24. März folgen, denn für diesen Tag ist angeblich ein Apple-Event angesetzt. Nachdem das Unternehmen Mac Mini, iMac und Mac Pro bereits aktualisiert hat, könnte zu diesem Termin eine neue Software vorgestellt werden.