Google zeigt Live-Bilder vom Mars

EnterpriseManagementProjekteService-Provider

Google Earth bietet ab sofort eine virtuelle Reise zum Mars an. Erstmals stellt das Unternehmen Fotos des roten Planeten ins Netz.

In 30 Jahren soll der erste Mensch zum Mars fliegen können. Doch Google bietet jetzt schon diese Möglichkeit – zumindest virtuell. Neben der Erde gibt es nun bei Google Earth auch den roten Planeten zu sehen.

Google Mars
Mit Google Earth kann man jetzt über die Marsoberfläche fliegen.
Foto: Google Earth

Google Earth wurde um Tausende 3D-Fotos erweitert, welche die Mars-Satelliten ‘Mars Odyssey’ und die ‘THEMIS-Kamera’ der Nasa und der europäischen Esa auf ihren Erkundungsflügen geschossen haben. Einige Bilder stammen auch von unbemannten Sonden, die auf der Oberfläche landeten.

Zusätzlich gibt es zahlreiche historische Bilder und Informationen, welche die Forschungsgeschichte des roten Planeten dokumentieren. Die antiken Karten stammen laut Google von Giovanni Schiaparelli und Percival Lowell. Das überarbeitete Google Earth bietet außerdem eine Art Flugmodus an. Mit diesem kann man entweder mit der ‘Odyssey’ oder dem ‘Mars Reconnaissance Orbiter’ über den Planeten fliegen.

 


 





Die neuen “Mars-Funktionen” von Google-Earth