Erste Open-Source-Lösung für die Langzeitarchivierung riesiger Datenmengen

Data & StorageEnterpriseManagementOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-HerstellerStorage

Grau Data stellt seine bisher propietäre Produktpolitik um. Das Produkt ‘Archivemanager’ erscheint mit fast allen seinen Features unter einer Open-Source-Lizenz. Der neue Name: ‘Openarchive’.

Der Archivemanager von Grau Data ist eine Lösung, die gewaltige File- und Datenmengen über lange Zeit revisionssicher speichern kann. Auch die Open-Source-Version Openarchive hat kein Problem mit Millionen Dateien und mehreren Petabyte Inhalten.

Sie verfügt über fast alle Funktionen der bisher proprietären Lösung. Grau Data hat angekündigt, die Features dieser Open-Source-Version ständig erweitern zu wollen und lädt Anwender zu Vorschlägen und Codebeiträgen ein.

Die quelloffene Lösung steht unter der ‘Affero General Public License’ (AGPL), die auf spezifische Ansprüche von webbasierenden Anwendungen zugeschnitten ist. Sie ist kompatibel mit der Hardware der meisten Hersteller von Linux-Servern, RAID-Systemen und LTO-basierende Tape-Libraries.

Openarchive eignet sich für Linux-, Unix- und Windows-Umgebungen. Das Produkt sorgt für die Verwahrung von Daten aus Applikationen für Dokumenten-Management, E-Mail, Audio und Video, CAD etc. Grau Data garantiert für die Kompatibilität von Openarchive.