Malware tarnt sich als Windows-Support

EnterpriseProjekteSicherheitSoftwareSoftware-Hersteller

Das Sicherheitsunternehmen Trend Micro hat vor einer neuen Spam-Welle gewarnt, die sich als Windows-Support-Information tarnt. Die E-Mails kommen angeblich von Microsoft Support Team.

Inhalt der gefälschten E-Mails: Aufgrund von Fehlern in den Service Packs 1 und 2 für Windows XP sind angeblich Soft- und Hardware des Computers in Gefahr. In den Spam-E-Mails wird der Anwender dazu aufgefordert, eine Datei zu installieren, um die angeblichen Schwachstellen auf seinem Computer zu beseitigen.

Trend Micro identifizierte die Schaddatei als TROJ_DLOADER.CUT. Ist diese Datei auf dem Rechner installiert, lädt sie selbstständig weitere Malware herunter: TSPY_BANKER.MCL, eine Spyware, die die Online-Transaktionen des Anwenders beobachtet und persönliche Bankinformationen stiehlt.

&nbsp

TROJ_DLOADER.CUT
Spam-E-Mail mit TROJ_DLOADER.CUT
Bild: Trend Micro

&nbsp