LG Rumor 2: Besser als Prada 2?

EnterpriseMobileWorkspaceZubehör

Seit fast zwei Wochen ist es in den USA bereits zu haben: Das Rumor 2 von LG Electronics. Mittlerweile ist klar: Es handelt sich im Wesentlichen um ein modifiziertes Prada 2, das das Unternehmen im Januar ins Rennen geschickt hat. Wir haben uns beide Modelle genauer angesehen.

Das in blau oder titan erhältliche Slider-Handy Rumor 2 verfügt über eine QWERTY-Tastatur, die genau wie beim Prada 2 seitlich aufgeschoben werden muss. Es wiegt 120 Gramm und misst 11,7 mal 53 mal 17,78 Millimeter. Der Akku soll für 5,5 Stunden Gesprächszeit gut sein.

Zum Ausrüstungsumfang zählen eine Kamera mit 1,3 Megapixel, ein MP3 Player, 3G- und ein GPS-Empfänger. Der interne Speicher fasst eine SD-Karte mit maximal 16 Gigabyte. Als Datenverbindungen sind Bluetooth Stereo und USB im Angebot.

Der Start in Europa steht noch genauso wenig wie der hiesige Preis fest. In den USA wird es über den Mobilfunkanbieter Sprint für 50 Dollar in Verbindung mit einem 24-Monatsvertrag angeboten.

Das vergleichbare Prada 2 kostet hierzulande mittlerweile knapp unter 400 Euro, nachdem es im Januar noch für 500 Euro gehandelt wurde. Es sieht weniger Business-mäßig aus, vielmehr lässt es an das iPhone denken. Aber um ehrlich zu sein: Wir würden das Prada bevorzugen. Schließlich trägt es auch der Teufel.

Fotogalerie: Das KF 900 Prada II ausgepackt

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten