iPhone: Die dritte Generation

EnterpriseManagementMobileNetzwerk-ManagementNetzwerke

US-Medien berichten davon, dass Apple im Sommer die dritte Generation des Verkaufsschlagers iPhone auf den Markt bringen könnte. Sie berufen sich auf Quellen aus der Mobilfunkbranche.

Leitende Mitarbeiter von AT&T haben nach einem Bericht des Branchendienstes The Boy Genius Report ein neues iPhone angekündigt. Demnach stellt Apple die dritte Generation seines Smartphones Mitte Juni vor.

Das neue iPhone soll schneller sein als das aktuelle iPhone 3G. Es unterstützt angeblich auch HSDPA mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s. Darüber hinaus plane AT&T eine als ‘U-Verse’ bezeichnete iPhone-Anwendung, die das Smartphone zur Fernbedienung für Videorekorder macht, so die Quelle.

In der vergangenen Woche hatte Apple bereits die Software für das kommende iPhone vorgestellt. Das iPhone OS 3.0 beinhaltet unter anderem die Funktion Copy & Paste, MMS sowie eine neue Suchfunktion.

iPhone-Entwickler haben in einer Konfigurationsdatei des Betriebssystems zudem Hinweise auf neue Apple-Hardware gefunden. So soll Apple unter der Bezeichnung ‘iPhone2,1’ und ‘iPhone3,1’ sogar zwei neue Mobiltelefone entwickeln. Das iPhone 3G bezeichnet das Unternehmen hausintern als ‘iPhone1,2’.