Asus Eee PC 1000HE mit extralanger Akkulaufzeit

Management

Netbook-Pionier Asus hat mit der Auslieferung des ‘Eee PC 1000HE’ begonnen. Das 10-Zoll-Netbook kommt mit Intel-Atom-Prozessor N280, entspiegeltem Display und bis zu 9,5 Stunden Akkulaufzeit.

Neben dem LED-Backlight-Display, 1 GByte DDR2-RAM und 160-GByte-Festplatte bekommt man für 399 Euro ein schwarzes oder weißes Netbook. Statt des Intel-Atom-Prozessors N270 mit 1,6 GHz Takt und 533 MHz Frontsidebus nutzt der 1000HE den Nachfolger N280 mit erhöhtem Takt (1,66 GHz) und schnellerem Frontsidebus (667 MHz). Allerdings setzt Asus statt des neuen GN40-Chipsatzes mit integriertem HD-Videodekoder noch den alten 945GSE-Chipsatz des N270 ein.

Das Keyboard des 1000HE soll laut Asus nur 8 Prozent kleiner sein als eine Standard-Notebook-Tastatur und besitzt ein neues Layout mit besser platzierten Umschalttasten. Ein Multitouch-Pad ermöglicht Eingaben mit zwei Fingern, beispielsweise zum Zoomen oder Scrollen.

Die hohe Laufzeit von maximal 9,5 Stunden erreicht der Eee PC 1000HE durch einen 8700-mAh-Akku und die Technologie ‘Super Hybrid Engine’. Die passt Spannung, Taktrate und Displayhelligkeit je nach Bedarf an.

Das Asus-Netbook ist 26,6 Zentimeter breit, 19,1 Zentimeter tief und 3,8 Zentimeter dick. Mit WLAN (802.11b/g/n), Fast-Ethernet, Bluetooth 2.0, 1,3-Megapixel-Webcam, SD-Kartenleser, drei USB-Ports, VGA-Ausgang bringt das Netbook knapp 1,5 Kilogramm auf die Waage. Beim Betriebssystem setzt Asus auf Windows XP Home Edition.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen