Tesla Motors präsentiert neue Elektro-Limousine

Management

Der kalifornische Elektroauto-Hersteller Tesla Motors hat vergangenen Donnerstag sein neues Elektrofahrzeug vorgestellt. Das ‘Model S’ folgt dem zweisitzigen Roadster und bietet mit sieben Sitzplätzen viel Platz für die Familie.

Die Limousine soll laut Hersteller ab 2011 in Kalifornien produziert werden. Nach dem Willen von CEO Elon Musk sollen ab dann jährlich 20.000 Tesla-Limousinen vom Band rollen. Dazu braucht Musk jedoch noch die finanzielle Unterstützung von der US-Regierung in Höhe von bis zu 350 Millionen Dollar.

Fotogalerie: Teslas Familienkutsche 'Model S'

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Das Fahrzeug hat mit einer Akkuladung eine Reichweite von 483 Kilometern. Es soll auch zwei Sparversionen mit geringerer Akkukapazität geben, welche Reichweiten von 370 beziehungsweise von 257 Kilometern haben werden.

Nicht zu verachten ist die Leistung des Elektromotors. Die Standardvariante des Model S soll unter sechs Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen können. Die Höchstgeschwindigkeit hat Tesla Motors auf rund 210 km/h elektronisch beschränkt. Die Sport-Version soll unter fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Das Aufladen des Elektormotors dauert im Schnellladevorgang nur 45 Minuten. Zum “Auftanken” können auch herkömmliche Steckdosen verwendet werden. Die Batterien des Tesla können auch unterwegs an Servicestationen ausgetauscht werden, um die Reichweite zu vergrößern.