Verworfene Versionen von Windows 7

ManagementProjekteSoftware-Hersteller

In die Oberfläche des Betriebssystems investiert Microsoft offenbar eine ganze Menge Manpower. Designer entwerfen aber nicht stur vor sich hin, sondern lassen sich auch mal von Wham! beschallen. Nicht alles was dabei herauskommt, lässt sich natürlich auch verwerten. Hier sehen Sie die schönsten Windows-Outtakes.

“Windows ist alt, genaugenommen sogar sehr alt”, weiß der Windows-Designer Stephan Hoefnagels. Er hat bei der Mix-Konferenz in Las Vegas einen Querschnitt der Entwicklung von Windows im Allgemeinen und von Windows 7 im Besonderen gegeben.

Fotogalerie: So hätte Windows 7 auch aussehen können

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Bis die Oberfläche eines Betriebssystems fertig ist, haben eine ganze Reihe von Abteilungen etwas mitzuschnabeln. Die Entwickler, die Forscher für Nutzerschnittstellen, die Grafiker alle haben Vorschläge und alle müssen unter einen Hut gebracht werden.

Bevor man sich hier auf ein Konzept festlegt, werden unzählige Skizzen angefertigt. Ein schmaler Grat muss gefunden werden zwischen Moderne, Fortschritt und Historie. Damit der Nutzer Windows 7 auch als ‘Windows’ wiedererkennt, schaun sich die Designer auch schon mal die Version 1.0 an.

Dazu werden Filmplatkate nebst zeitgenössischer Musik präsentiert. In diesem Fall eben Wham, ‘Zurück in die Zukunft’ und Fluxkompensator. Das tun die Entwickler, um sich geschmacklich auf die Zeit einzulassen. Wenn Sie beim Installieren von Windows 7 ‘Last Christmas’ vor sich hinträllern, dann wissen Sie warum.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen