Skype für BlackBerry?

EnterpriseManagementMobileProjekteSoftware-Hersteller

Seit dem 31. März gibt es die VoIP-Software Skype offiziell in Apples App Store. Jetzt soll Skype angeblich auch auf BlackBerry-Smartphones von RIM kommen.

Das berichtet der australische Branchendienst APC Mag. Demnach soll der Skype-Client für die RIM-Handys zur BlackBerry-User-Konferenz ‘Wireless Enterprise Symposium’ (WES) veröffentlicht werden, die Anfang Mai in Orlando (Florida) stattfindet.

Dem Bericht zufolge nutzt die BlackBerry-Version wie die iPhone-Variante von Skype das Adressbuch des Handys als Kontaktliste. Gespräche zwischen Skype-Mitgliedern sollen kostenlos sein, während für Telefonate zu Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen die üblichen Gebühren anfallen.

Die Videofunktion von Skype unterstützt BlackBerrys laut APC Mag mit Einschränkungen. Da den Smartphones von RIM eine Kamera auf der Vorderseite fehlt, können Video-Telefonate nur entgegengenommen werden, ohne dass der Gesprächspartner ein Bild empfängt.

APC Mag vermutet, dass die BlackBerry-Version von Skype ausschließlich Telefonate per WLAN ermöglichen wird. Nach Angaben des Blogs 9to5Mac gibt es bei der iPhone-Version von Skype eine Möglichkeit, diese Sperre durch die Verwendung von ‘iPhone OS 3.0 Beta’ zu umgehen.

Fotogalerie: Nützliche BlackBerry-Software

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten