Palm öffnet WebOS für Entwickler

EnterpriseManagementMobileWorkspaceZubehör

Got my Mojo workin’: Hersteller Palm wird in den kommenden Tagen ein Software Development Kit (SDK) für die neue Mobil-Plattform WebOS vorstellen. Neue Details zum Erscheinungsdatum des mit Spannung erwarteten ‘Pre’ gibt es derzeit noch nicht.

Das SDK mit dem Codenamen Mojo, das bislang nur einigen wenigen handverlesenen Entwicklern zugänglich war, soll schon bald einem größeren Publikum vorgestellt werden. Die wesentlichen Punkte dabei sind ein Mitteilungsdienst wie auch der Emulator ‘Classic’, der alte Palm-Anwendungen auf das WebOS bringt.

Mit dem Mojo Messaging Service können Entwickler mit dem Pre über einen bei Palm gehosteten Dienst Nachrichten und Instant Messages beispielsweise über ihren Status mit anderen Teilen. Der Unterschied zu Apple, das mit dem iPhone 3.0 einen vergleichbaren Dienst eingeführt hat, ist dass der Palm-Service nicht in der jeweiligen Anwendung aufpoppt, sondern in einer eigenen Message-Bar auf dem Bildschirm erscheint. Der Vorteil dieser Implementierung ist, dass die Arbeit mit der jeweiligen Anwendung durch eine Mitteilung nicht unterbrochen wird.

Der angeschlagene aber traditionsreiche Hersteller Palm hofft über dieses Angebot von dem Megatrend Mobilität profitieren zu können und will für das WebOS neue Entwickler gewinnen, die sich das SDK gratis herunterladen können.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen