HTC stellt neues Smartphone Snap vor

EnterpriseMobile

HTC hat ein neues Smartphone mit vollständiger QWERTZ-Tastatur und einen Trackball zum Navigieren im Menü angekündigt. Ganz neu ist es jedoch nicht, denn das Smartphone ist das ursprüngliche HTC Maple und wurde nun zu ‘Snap’ umbenannt.

Das Modell im Blackberry-Stil läuft unter Windows Mobile 6.1. Als Software sind Mobile-Office-Anwendungen vorinstalliert, darunter Microsoft Word, Excel und Microsoft Outlook Mobile für die mobile Synchronisation von E-Mails, Kalendereinträgen und Kontakten mit einem Microsoft Exchange Server. Eine Besonderheit des Snap ist die ‘Inner Circle’-Funktion. Diese zeigt per Knopfdruck eine vorab definierte Personengruppe an erster Stelle im Posteingang. So soll der Benutzer keine wichtigen E-Mails verpassen.

HTC Maple
Eine Besonderheit des Snap ist die ‘Inner Circle’-Funktion.
Foto: HTC

Das Tri-Band-Handy unterstützt UMTS mit Datenturbo HSDPA für schnelle Downloads aus dem Internet. Auch WLAN nach 802.11b/g ist vorhanden. Auf der Rückseite des Snap sitzt die Linse der 2-Megapixel-Kamera. Ein Blitzlicht oder eine Foto-LED gibt es allerdings nicht. Dem Gerät stehen 256 MByte interner Speicher zur Verfügung. Reicht das nicht, lässt sich die Kapazität mit einer MicroSDHC-Karte erweitern.

HTC Maple
Das HTC-Smartphone ist knapp 12 Millimeter dick.
Foto: HTC

Im GSM-Netz soll der 1500 mAh starke Akku 8,5 Stunden lange Dauertelefonate durchhalten. Im Standbymodus geht dem Snap laut HTC der Saft nach knapp 16 Tagen aus. Wer das integrierte Bluetooth oder GPS nutzt, muss natürlich mit kürzeren Laufzeiten leben. Das knapp 120 Gramm schwere Smartphone misst 11,7 mal 6,2 Zentimeter und ist knapp 12 Millimeter dick. Das Smartphone soll in Deutschland ab Mitte Mai 2009 verfügbar sein. Ein Preis steht bislang noch nicht fest.