Microsoft bestätigt Office für das iPhone

EnterpriseMobileOffice-AnwendungenProjekteSoftwareSoftware-HerstellerZusammenarbeit

Bislang gab es nur eine Andeutung von Microsoft über Office auf dem iPhone, jetzt spricht der Hersteller offen darüber.

So plant Microsoft, in den nächsten Monaten webbasierte Versionen von den Office-Komponenten Word, Excel, PowerPoint und OneNote.

Diese Versionen sollen jedoch nicht nur den Internet Explorer unterstützten, sondern auch andere Browser wie den Firefox oder auch den Apple-Browser Safari. Und damit läuft Office – zumindest in bestimmten Teilen – jetzt eben auch im Browser, auf dem iPhone und auch auf Linux, und das ohne Emulation.

Nun hat der Microsoft-Manager Stephen Elop noch einmal betont, dass es Office für das iPhone geben wird.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen