Dedizierte Server plus Virtualisierung

CloudEnterpriseManagementServerVirtualisierung

Unter dem Namen ‘MultiServer’ bietet Strato ab sofort dedizierte Server mit vorinstallierter Virtualisierungs-Software an. Die Server sind in zwei Varianten mit unterschiedlicher Hardware-Ausstattung erhältlich.

MultiServer-Kunden können je nach Bedarf virtuelle Server anlegen und konfigurieren. Arbeitsspeicher, Prozessorkerne und -zeit lassen sich jedem virtuellen Server individuell und dynamisch zuweisen. Die virtuellen Server eignen sich laut Strato etwa als Web- oder Datenbankserver.

MultiServer gibt es in zwei Varianten mit unterschiedlicher Hardware-Ausstattung. ‘MultiServer 4’ bietet die Möglichkeit, bis zu 25 virtuelle Root-Server anzulegen, von denen maximal vier gleichzeitig aktiv sein können. Er kann in drei Hardware-Ausführungen bestellt werden und ist mit bis zu 8 GByte Arbeitsspeicher, 750 GByte Festplattenspeicher im RAID-1-Verbund und einem Dual-Core-Prozessor von AMD ausgestattet.

Mit ‘MultiServer 8’ lassen sich bis zu acht virtuelle Server gleichzeitig betreiben. Auch diese Lösung liegt in drei Hardware-Ausführungen vor. MultiServer 8 kann mit bis zu 16 GByte RAM, einer Festplatte mit 1000 GByte und einem Dual-Core- oder Quad-Core-Prozessor von AMD ausgerüstet werden.

Zur Einführung bietet Strato MultiServer 4 die ersten drei Monate zum Preis von 79 Euro pro Monat an. Das Angebot gilt bis zum 30. April. Anschließend kostet MultiServer 4 je nach Hardware ab 99 Euro monatlich. MultiServer 8 ist ab 149 Euro pro Monat erhältlich.