Der kleineste NAS-Server der Welt

CloudData & StorageEnterpriseNetzwerk-ManagementNetzwerkeServerStorage

Rechner werden immer kleiner. Nun hat das amerikanische Unternehmen Marvell einen winzigen NAS-Server vorgestellt, der ähnlich wie ein Trafo an die Steckdose angedockt wird. Wir haben ihn uns genauer angesehen.

Genau genommen handelt es sich beim Minirechner nur um ein Development Kit. Er ist kaum größer als ein Trafo oder Adapter und kann direkt an die Steckdose angebracht werden.

Nun hat das Unternehmen unseren Kollegen von CNET einen Prototyp vorgestellt, der als NAS-Server eingesetzt werden kann. Marvell plant, SheevaPlug in ähnlicher, aber überarbeiteter Form als Einzelgerät anzubieten. Oberstes Ziel sei es, den Rechner immer weiter zu schrumpfen.

Fotogalerie: NAS-Server für die Steckdose

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Der im Februar präsentierte SheevaPlug kostet 99 Dollar und konsumiert lediglich 5 Watt Leistung. Die Marvell Sheeva CPU ist mit 1,2 GHz getaktet, als Betriebssystem kommt ein schmales Linux zum Einsatz.