Jaspersoft wird SaaS-fähig

Business IntelligenceData & StorageEnterpriseManagementOpen SourceSoftware

Mit Version 3.5 hebt Hersteller Jaspersoft die BI-Lösung auf eine Software-as-a-Service-Plattform. Zudem skaliert die neue Version besser als der Vorgänger.

Zielgruppe sind in der derzeitigen Ausführung Anbieter von SaaS-Software und Unternehmen mit Multi-Mandanten-Anwendungen. Diese, so Jaspersoft, sind so nicht mehr dazu gezwungen, BI-Funktionalität selbst in die eigene Lösung zu integrieren, die Analyse- und Reporting-Features erfordern, sagt Tom Cahill, Vertriebsleiter Europa bei Jaspersoft.

Um die in diesem Umfeld wichtige Sicherheit zu gewährleisten, sei zudem Authentifizierung und Autorisierung per Single-Sign-on hinzugefügt und an der Datensicherheit gearbeitet worden.

Für das neue Release hat Jaspersoft die Erfahrungen von etwa 50 Kunden in Entwicklung und Umsetzung von SaaS-Lösungen einfließen lassen. Im Open-Source-Entwicklungsmodell erarbeitete Jaspersoft gemeinsam mit diesen Unternehmen praxisbezogene Produktspezifikationen, auf deren Grundlage der Funktionsumfang des neuen Release bestimmt wurde.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen