Accenture übernimmt 500 Anwendungen bei BMW

EnterpriseManagementOutsourcingProjekteSoftware

Der Berater und Dienstleister Accenture wird für den Automobilhersteller BMW das Management von IT-Anwendungen über und die Konsolidierung des Lieferantennetzwerks überwachen. Outsourcing-Dienstleister Accenture übernimmt weltweit den Betrieb von IT-Anwendungen für die BMW Group.

Insbesondere soll Accenture dem Münchener Autobauer dabei helfen, die Zahl der externen IT-Dienstleister in mehreren Wellen zu konsolidieren – vor allem in den Bereichen Produktion, Vertrieb, Logistik, Finanzen und Personalwesen. Das Ziel: IT-Prozesse über das gesamte Unternehmen hinweg zuverlässiger, effizienter und planbarer zu machen sowie Kosten zu senken.

Das Abkommen hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Die Vereinbarung erstreckt sich auf über 500 Anwendungen, die bei der Produktion und Fertigung von Automobilen und Komponenten sowie deren Vertrieb weltweit zum Einsatz kommen. Mit dem neuen Vertrag bauen Accenture und BMW ihre seit vier Jahren bestehende Zusammenarbeit bei der Optimierung von Systembetrieb und Anwendungsmanagement aus.

Ziele der neuen Vereinbarung sind Kostensenkung, schlanke Prozesse und eine bessere Service-Qualität für Anwender. Die Services werden über das globale Accenture-Delivery-Netzwerk erbracht. Hauptleistungsträger sind die Dienstleistungszentren in München, Hof und Hyderabad, Indien.

“Herausragend erfolgreiche Unternehmen wie BMW zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten unter Einbeziehung externer Spezialisten kontinuierlich perfektionieren”, sagt Dr. Ralph Jahnke, Geschäftsführer des Bereichs Outsourcing bei Accenture. “Dazu gehören nicht zuletzt schlanke Prozesse und ein effizient arbeitender Back-Office-Bereich. Mit der Entscheidung, den Betrieb der IT-Anwendungen zu konsolidieren und in die Hände eines zentralen Dienstleisters zu legen, wird das Unternehmen von optimierten Prozessen und besserem Service profitieren.”

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen