ICANN sucht Experten für Domain-Bewertung

EnterpriseManagementNetzwerk-ManagementNetzwerkeProjekteService-Provider

Bis zum 11. Juni sucht die Internet-Adressverwaltung ICANN Firmen und Einzelpersonen, welche die Bewerbungen für die neuen generischen Top-Level-Domains beurteilen sollen.

Die Firmen oder Einzelpersonen sollen bei der Begutachtung der Bewerbungen für die neuen Top-Level-Domains (gTLDS) “Schlüsselrollen” einnehmen, gab die ICANN bekannt. Die Bewerbungsfrist für Interessenten wurde damit um zwei Monate verlängert.

Die unabhängigen Gutachter sollen langfristig eingesetzt werden. Nach Angaben der ICANN sollen sie “auch bei der zukünftigen Entwicklung des Internet-Domainnamen-Systems eine Schlüsselrolle spielen”. Zunächst sollen die Gutachter der ICANN vor allem bei der Einführung der gTLDs beratend zur Seite stehen.

Die Gutachterkomitees sollen sich um vier konkrete Bereiche kümmern. Zum einen sollen die Antragsteller auf finanzielle und technische Kriterien überprüft werden. Zudem sollen die Gutachter die geografischen Namen begutachten und die Zeichenketten auf Ähnlichkeiten überprüfen. Zum anderen haben die Gutachter auch die Aufgabe der vergleichenden Begutachtung. Dieses Komitee werde auch, wenn mehrere Anträge für eine Domain eingehen, über den Zuschlag entscheiden. In diesem Bereich liegt wohl das größte Konfliktpotential.