Obama ernennt Technologiedirektor für die US-Regierung

E-GovernmentManagementRegulierung

Der US-Präsident Barack Obama hat den 36-jährigen Aneesh Chopra zum Technologiedirektor der US-Regierung ernannt. Er soll auf dem neu geschaffenen Posten für mehr Sicherheit sorgen.

Außerdem sei es seine Aufgabe Kosten einzusparen. Der gebürtige Inder und Harvard-Absolvent soll eng mit dem Beauftragten für die Informationstechnologie, Vivek Kundra, zusammenarbeiten.

Chopra solle technologische Innovationen voranbringen und dabei helfen, einige der wichtigsten Ziele der US-Regierung, zu erreichen, sagte Obama am vergangenen Samstag in seiner wöchentlichen Radioansprache. Zu einigen der wichtigsten Ziele zählen, die Schaffung neuer Arbeitsplätze, Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen und die Sicherheit des Landes.

Die Ernennung des Technologiedirektors kam überraschend. Für diesen Posten kamen vor allem prominente IT-Experten wie Bill Gates, Google-Chef Eric Schmidt und Amazon-Chef Jeff Bezos in Frage.