Quickoffice auf dem iPhone

CIOEnterpriseProjekteService-ProviderSoftware-Hersteller

Die Bürosoftware Quickoffice machte bislang vor allem auf Nokia-Handys Eindruck. Jetzt gibt es die Anwendung auch für das Apple iPhone.

Quickoffice auf dem iPhone

Bild 1 von 30

01-ig
Quickoffice ist von den Nokia-S60-Geräten bekannt. Das US-Unternehmen hat sein Angebot jedoch stark ausgebaut. Mittlerweile gibt es Quickoffice nicht nur für das Betriebssystem Symbian, sondern auch für Android, BlackBerry und Palm. Preis der Software: rund 20 Dollar.