SAS mit Business Analytics für Hochschulen

Business IntelligenceData & StorageEnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Business-Intelligence (BI)-Anbieter SAS hat mit der ‘edition M for Academia’ ein neues Softwarepaket für Hochschulen vorgestellt. Diese erhalten dadurch Reporting und Berichtswesen, OLAP, Portal- und MS-Office-Integration sowie einer BI-Infrastruktur.

Die SAS edition M for Academia kann in vorhandene Systemlandschaften integriert werden. Eine Verbindung zu MS Office inklusive Access ist Teil des Pakets, eine Schnittstelle zu SAP ist zusätzlich erhältlich.

“Hochschulen stehen im starken Wettbewerb zueinander um die Vergabe von Forschungsgeldern, Studierende oder Lehrkörper. Die Zuschüsse werden nicht mehr pauschal vergeben, sondern unter anderem nach der Anzahl der Studierenden. Um eine Hochschule unter diesen veränderten Bedingungen erfolgreich steuern zu können, braucht das Management klare Informationen und die Vergleichbarkeit aller Daten”, so Katja Ternig, Academic Program Manager bei SAS Deutschland. “Integrierte Unternehmenssteuerung ist deshalb für die Hochschulen unerlässlich, Business Intelligence spielt hier eine Schlüsselrolle.”

Die modulare Struktur mache die Hochschullösung zu einem mitwachsenden Produkt: “Wir können davon ausgehen, dass die Anforderungen einer Hochschule sich denen von Wirtschaftsunternehmen in den kommenden Jahren weiter annähern werden. Deshalb haben wir das Paket so geschnürt, dass es ohne viel Aufwand erweiterbar ist”, erklärt die Spezialistin von SAS.