BizTalk Server 2009 verfügbar

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Die neue Version der Integrationsplattform bietet eine bessere Anbindung an die Virtualisierungsfunktionen in Windows Server 2008. Derzeit ist BizTalk über MSDN und TechNet zu beziehen und wird gegen Ende der Woche allgemein verfügbar sein.

Über den BizTalk-Server lassen sich Anwendungen, die im Unternehmen verteilt sind, integrieren und anbinden. Auch Datenintegration ist mit dem BizTalk-Server möglich. Von den neuesten Microsoft-Produkten hat der Hersteller mit der neuen Version Windows Server 2008, SQL Server 2008 und Visual Studio 2008 integriert. Außerdem könne die neue Version nun auch die Vorteile aus der Virtualisierungstechnologie Hyper-V besser ausnutzen.

Mit über 25 Industrie-Adaptern verbessert die Plattform die Interoperabilität von Unternehmensanwendungen wie SAP oder aus Oracles E-Business Suite. Neue integrierte Funktionen wie das visuelle Debugging, Unit-Testing oder Access to Code Artifacts hat Microsoft auch die Entwicklung mit dem BizTalk Server vereinfacht.

Ab ersten Mai macht Microsoft den BizTalk Server in Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch und Japanisch verfügbar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen