Schweinegrippe breitet sich auf Facebook aus

EnterpriseManagementNetzwerk-ManagementNetzwerkeProjekteService-Provider

Mit einer Karte illustriert die Social-Web-Plattform Facebook, in welchen Gebieten sich die Menschen über Schweinegrippe unterhalten. Die Statistiker von Facebook haben dabei so genannte Wallposts untersucht.

Jeder Wallpost, der mit der neuartigen Krankheit zu tun hat, wird der Region des Nutzers zugewiesen. Dabei treten große regionale Unterschiede zu Tage.

Besonders korrelieren die Diskussionsbeiträge mit den US-Staaten, die am stärksten von der Krankheit betroffen sind. Im Bundesstaat Mississippi etwa haben sich lediglich 0,29 Prozent der Nutzer über die Grippe ausgetauscht.

Swine Flu
Das Interesse an der Grippewelle hängt mit den am stärksten betroffenen Staaten zusammen.

In Kalifornien, Texas oder New York liegt der Anteil deutlich höher. Die Daten für die Karten stammen aus dem Dienst Facebook Lexicon.

Swine Flu
Einen Briten ficht nichts an: In England ist die Grippe offenbar kein großes Thema.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen