1004DN: Das Luxus-Netbook von Asus

EnterpriseMobileNetzwerke

Mit dem neuen ‘Eee PC 1004DN’ scheint Asus das Ende der Leiter im Netbook-Bereich erklommen zu haben. Der Mini verfügt als erstes Netbook über ein integriertes, optisches Laufwerk. Wäre da nur nicht der außergewöhnlich hohe Preis.

Der Luxus-Eee PC soll auch eines der ersten Geräte sein, die mit dem neuen Intel GN40-Chipsatz ausgestattet werden. Das Gerät besitzt einen 10,2 Zoll WSVGA-Monitor mit einer Auflösung von 1024 mal 600 Pixel. Solche Edelnotebooks sind meist einem Widerspruch ausgesetzt. Es reicht eben nicht aus, dass nur die Hülle luxeriös wirkt – im Fall des Eee PC 1004DN ist das die champagnerfarbene oder schwarz gebürstete Aluminium-Oberfläche – auch das Innenleben sollte einiges zu bieten haben.

Asus Eee PC 1004DN
Der Asus Eee PC 1004DN verfügt als erstes Netbook über ein integriertes, optisches Laufwerk.
Foto: CNET Australien

Im Vergleich zu anderen Netbooks liegt der Unterschied nicht soweit auseinander. Natürlich kommt beim 1004DN erstmals der Intel Atom-Prozessor N280 zum Einsatz. Dieser arbeitet nun mit 1,66 Gigahertz Taktfrequenz und 667 MT/s Frontside-Bus, während der bisherige Atom N270 mit 1,6 Gigahertz Takt und 533 MT/s FSB auskommen musste. Das ist zwar recht gut, aber einen großen Unterschied bezüglich Schnelligkeit und Grafik wird man zu anderen Netbooks nur mit einem Adlerauge bemerken.