Shiretoko macht dem Firefox auf dem Mac Beine

BrowserEnterpriseSoftwareWorkspace

Die neue Version des quelloffenen Browsers Firefox kommt offenbar nicht besonders gut mit dem Betriebssystem von Apple zurecht. In der Folge war Firefox 3.0 auf Mac OS spürbar langsamer.

Zwar arbeitet Mozilla an einer Lösung des Problems, doch scheinen die Verbesserungen noch nicht in die aktuellen Beta-Versionen vorgedrungen zu sein. Noch immer hinkt der Browser auf dem Mac der Leistung auf Windows und Linux hinterher.

Der Entwickler Chris Latko hat nun den Source Code der Firefox-3.5-Beta angepasst und unter dem Namen Shiretoko wiederum als Beta zum Download bereit gestellt. Und erste Tests stützen die Aussage Latkos, dass seine Version deutlich schneller ist als die offizielle Beta-Version.

Nachdem Shiretoko noch im Beta-Stadium ist, funktionieren noch nicht alle Extentions mit dem Eigenbau.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen