SAP präsentiert Anwender von Business ByDesign

EnterpriseSoftware

Nach wie vor hält SAP an der “Politik des kontrollierten Roll Outs” für seine gehostete Mittelstandslösung ByDesign fest. Auf der Sapphire in Orlando hat der Anbieter nun zum ersten Mal mehrere Anwender präsentiert.

Möglicherweise ist das ein Zeichen dafür, dass das Walldorfer Unternehmen den Kurs bei ByDesign etwas aufweichen könnte. SAP begründet den vorsichtigen Markteintritt vor allem damit, dass man für verschiedene Industrien jeweils eine umfassende und erschöpfende Lösung anbieten will und man daher noch die Funktionen der Lösung optimiert.

Fotogalerie: Screenshots: ByDesign EnDetail

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Aber in einer begrenzten Zahl von Ländern und bei einer begrenzten Anzahl von Anwendern ist diese flexible Business-Plattform schon im Einsatz:

Wer ab und zu mit der U-Bahn fährt, wird bei jüngeren Semestern vielleicht das eine oder andere Mal grellbunte Kopfhörer wahrgenommen haben. Die kommen aus Utah von dem Hersteller Skullcandy. Skullcandy ist wie ADC Rig Services, Intelepeer, OneVision Solutions, Praxis Energy Agents, Suh’dutsing Technologies und TAM Ceramics einer der amerikanischen Anwender, die SAP jetzt vorgestellt hat.

Skullcandy
Der ‘Rasta’ von Scullcandy.

Skullcandy hat mit den individuell gestalteten Kopfbeschallern offenbar einen Nerv getroffen und ist daher ein wachsendes Unternehmen. Vor allem die Bereiche Sales und Financial Operations müssen sich schnell auf neue Kunden einstellen. Auch die weltweite Supply-Chain muss ständig für neue Distributoren erweitert werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen