SAP: Apotheker übernimmt

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Die Arä Henning Kagermann geht bei SAP zu Ende. Die Aktionäre des Softwarekonzerns treffen sich am 19. Mai in Mannheim zur Hauptversammlung. Dort wird der derzeitige Co-Vorstandschef zum letzten Mal auftreten.

Kagermanns Vertrag läuft Ende Mai aus. Kagermann wolle auch nicht in den Aufsichtsrat des Unternehmens einziehen, meldete die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vorab unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Über einen Mangel an Aufgaben wird Kagermann dennoch nicht klagen müssen. Seit Oktober 2008 ist er Vizepräsident bei Acatech, der Akademie der Technikwissenschaften, und kümmert sich dort um den Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Seit März 2009 sitzt Kagermann zudem im Aufsichtsrat der Post.

Alleiniger SAP-Chef wird der ehemalige Vertriebschef und derzeitige Co-Vorstandschef Léo Apotheker – wie von SAP geplant. Apotheker gab sich im Vorfeld der Hauptversammlung selbstkritisch. Er habe in Sachen Business byDesign Fehler gemacht, sagte er dem Magazin Der Spiegel.

“Ich selbst habe damals im Vorstand darauf gedrängt, dass wir schnell an den Markt gehen.” Das sei falsch gewesen. Jetzt hoffe SAP, die Mittelstandssoftware im ersten Halbjahr 2010 auf den Markt bringen zu können.

&nbsp

Léo Apotheker
Léo Apotheker: Ab Juni allein SAP-CEO
Foto: SAP

&nbsp