Wie entstehen Communitys?

ManagementProjekteService-ProviderSoftware-Hersteller

Forscher der TU Berlin haben eine interaktive Karte entwickelt, um den zeitlichen Ablauf elektronischer Kommunikation im World Wide Web zu visualisieren. Die Karte ist im Wissenschaftszug ‘Expedition Zukunft’ zu sehen, der bis November durch Deutschland tourt.

Wissensarbeit basiert zum großen Teil auf Kommunikation. Dabei entwickeln sich virtuelle Gruppen (Communitys), die große und komplexe Beziehungsnetzwerke ausprägen.

Wie sich solche Netzwerke elektronischer Kommunikation zwischen vielen Personen im Internet im Zeitablauf entwickeln, zeigt ein Exponat der TU-Berlin-Forschungsgruppe ‘Innovations for Knowledge Management & E-Learning’. Im Wagen 5 des Forschungszuges wird die Analyse von Online-Interaktionsnetzwerken anhand einer Wissenskarte sichtbar gemacht.

“Das Besondere dabei ist”, so Projektleiter Dr. Matthias Trier, “dass wir auch die Ausbreitung von Themen in Interaktionsnetzwerken visualisieren und erforschen können, um neue Erkenntnisse über die Verbreitung von Innovationen oder über die Auswirkungen von externen Ereignissen auf große interagierende Gruppen zu erlangen.”

Fotogalerie: Der deutsche Zug in die Zukunft

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten