Die besten Webdienste – 4. Teil

EnterpriseManagementMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeProjekteService-ProviderSoftware-HerstellerSoziale Netze

Im vierten und letzten Teil der ‘Webware 100’ widmen wir uns den Kategorien Websuche, Social Networks und den von den CNET-Redakteuren nominierten “wichtigsten neuen Technologien”.

Niemanden verwundert es, dass ‘Google‘ eine der beliebtesten Suchmaschinen ist. Immerhin ist Google, laut den Aussagen des Dienstleisters NetApplications mit 81 Prozent der Marktführer in diesem Bereich. Dagegen liegt Microsoft mit seiner Suchmaschine ‘Live Search’ weit hinter dem Marktführer.

Fotogalerie: Die 100 besten Dienste im Internet - Teil 4

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Das Softwareunternehmen erreicht lediglich einen Marktanteil von 4,8 Prozent, dennoch hat es Live Search geschafft unter die ‘Webware 100’ zu kommen. Erst am Dienstag hat Microsoft einen neue Kampagne zu der neuen Suchmaschine ‘Bing‘ gestartet. Das Unternehmen investiert 80 bis 100 Millionen Dollar, um endlich Fuß in der Onlinesuche fassen zu können.

Auch die im vergangenen Jahr ausdrücklich als Google-Killer gestartete Suchmaschine ‘Cuil’ hat sich zwar verbessert, wird ihrem Anspruch aber immer noch nicht gerecht. Gegründet wurde Cuil unter anderem vom ehemaligen IBM-Manager Tom Costello und von Anna Patterson, die einst für die Architektur von Googles großem Suchindex ‘TeraGoogle’ verantwortlich war, der 2006 in Betrieb genommen wurde. Die Entwickler beabsichtigen mit Cuil eine ausgefeiltere Suchmaschine anzubieten, deren Ergebnisse deutlich relevanter als die anderer etablierter Suchmaschinen sein sollen.

Fotogalerie: Schwarz statt weiß - ist Cuil cooler als Google?

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten