SugarCRM wird mobil

CRMEnterpriseManagementMarketingOpen SourceSoftware

In der neuen Version des quelloffenen Customer Relationship Management ‘SugarCRM’ hat der Hersteller vor allem Wert auf neue Mobilfunktionen gelegt.

Mit einer leistungsfähigeren Plattform will sich SugarCRM noch besser gegen kommerzielle Konkurrenten wie Salesforce.com durchsetzen. Die Version 5.5, die jetzt als Beta zur Verfügung steht, integriert nun auch ein dynamisches Team-Management und weitere Schnittstelen für andere Programme. So lassen sich jetzt schneller einzelne Mitglieder neu anlegen sowie ganze Teams definieren.

Neu ist hier beispielsweise auch das Web-Services-Framework. Mit dem Framework lassen sich Web-Services leistungsfähiger machen. Unabhängige Softwarehersteller können so einfacher und schneller ihre Anwendungen in SugarCRM integrieren und verwalten.

Mit einem Mobile Studio Editor lassen sich über vorgefertigte Layouts Ansichten für mobile Geräte erstellen. Für mehr Sicherheit sorgt das Advanced Password Management, mit dem sich die Kontrollen genauer als bisher festlegen lassen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen