Microsoft-Software in Dells Online-Shop

EnterpriseManagementProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-Hersteller

Dell ist der erste Anbieter, der Microsoft-Software als Download verkauft. Dell hatte den Download-Store im Januar eröffnet. Nach Unternehmensangaben nutzen rund 10.000 Besucher monatlich das Angebot.

Eine Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen räumt Dell das Recht ein, Produkte wie Word, Excel, Outlook oder Expression Web über seinen Downloadstore zu vertreiben. Das Angebot steht derzeit allerdings nur Kunden in den USA zur Verfügung.

“Mit täglichen Sonderangeboten und einer direkten Verfügbarkeit erfüllt der Dell Download Store zwei wichtige Anliegen unserer Kunden”, sagte Geoff Surkamer, General Manager für den weltweiten Vertrieb bei Dell. Downloads seien zudem ein umweltfreundlicher Vertriebsweg, da keine Verpackung benötigt werde.

Für die Download-Version von Microsoft Office Professional 2007 verlangt Dell 448 Dollar. Bei den US-Retailern Staples und Best Buy kostet die Vollversion 499 Dollar. Die Ersparnis liegt also bei 51 Dollar beziehungsweise 10 Prozent.