Google arbeitet angeblich an Twitter-Suche

EnterpriseManagementMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoziale Netze

Der US-Suchkonzern Google bereitet offenbar einen Service vor, mit dem sich Inhalte von Microblogging-Diensten wie Twitter durchsuchen lassen sollen. Der neue Suchservice soll Inhalte von Twitter & Co indexieren und im Rahmen einer Suchmaschine durchsuchbar machen, berichtet der Branchen-Blog Google Operating System.

Die Ergebnisse sollen dann auch in Googles Hauptsuchmaschine mit einfließen und als Suchergebnisse erscheinen, heißt es in dem Blog-Eintrag. Derzeit gibt es für die Suche von Microblogging-Diensten etwa die Suchmaschine von Twitter, die die Suchergebnisse allerdings in chronologischer Reihenfolge anzeigt. Nur die Suchdienste Tweetfind und Twingly reihen die Einträge nach Relevanz.

Tatsächlich wäre ein derartiger Service von Google keine Überraschung, ließ Konzern-Managerin Marissa Mayer zuletzt durchblicken, dass Google Interesse an einem solchen Angebot habe. Ob der Service nunmehr über eine Zusammenarbeit mit Twitter realisiert wird, oder ein eigenständiges Angebot sein wird, bleibt zunächst weiter offen. Google wollte sich zu dem Bericht bislang nicht offiziell äußern.

Google hat mit seinem Blog Search bereits ein erfolgreiches Suchsystem zum Durchforsten von Blogs eingerichtet. Das soll laut Google Operating System als Vorbild für den Suchdienst von Microblogging-Diensten dienen.