Oracle überwacht SOA-Performance

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Den Enterprise Manager hat Oracle jetzt um neue Funktionen für Application Performance Management erweitert. Auch Portal-Technologien lassen sich mit dem Tool verwalten.

Als Erweiterung für das SOA und Java EE Management Pack stellt Oracle zwei neue Enterprise Manager Management Packs vor, die auf den neuen Composite Application Monitor and Modeler Komponenten basieren.

Das Management Pack für die Oracle WebCenter Suite analysiert automatisch Verbindungen und Abhängigkeiten zwischen Portal-Komponenten, Portlets und Bereichen, die auf Java EE basieren und installiert Key Performance Metrics.

Das Management Pack Plus for SOA modelliert und überwacht den Service Bus innerhalb der Oracle-Anwendungen. Hier lassen sich zum Beispiel die Leistung von Business-Services visualisieren.

Außerdem stellt Oracle ein modellbasiertes Management Pack für WebSphere Portal von IBM bereit, über das sich die Leistung von virtuellen Desktops messen lässt. Mit diesen Management Packs können Anwender, so Oracle, schnell auf Änderungen in der Architektur und in den Anwendungen reagieren.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen