Beta von Red Hats Virtualisierung

CloudEnterpriseOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-HerstellerVirtualisierung

Red Hat hat die Betaversionen seiner Virtualisierungs-Produkte bereitgestellt. Einer Auslieferung der fertigen Software soll im weiteren Verlauf des Jahres folgen.

Die neuen Produkte sind Teil der im Februar 2009 vorgestellten Virtualisierungs-Strategie. Das Enterprise-Produktportfolio umfasst Server, Clients sowie Management-Tools.

“Unser Produktangebot erstreckt sich von einem Stand-alone Hypervisor über ein virtualisiertes Betriebssystem bis zu einer vollständigen Palette an Management-Tools für die Virtualisierung”, so Scott Crenshaw, Vice President der Platform Business Unit bei Red Hat. Er beichtet weiter von einem “überbuchten” Betaprogramm.

“Erfreulich ist, dass Red Hat seine Virtualisierungs-Strategie mit der Ankündigung der Betaversionen nun auch umsetzt. Nach einem Einblick in eine frühe Demoversion steht für mich eines fest: Red Hat legt großen Wert auf sehr umfangreiche Virtualisierungs-Funktionen. Ich bin sehr gespannt auf die fertigen Produkte, die im weiteren Jahresverlauf auf den Markt kommen”, kommentierte Gary Chen, Research Manager Enterprise Virtualization Software bei IDC.