Microsofts Zune HD bekommt Nvidias Tegra

CloudEnterpriseMobileProjekteServerSoftware-Hersteller

Ein großer Erfolg für Nvidia: Microsoft hat jetzt bestätigt, dass es für den neuen Media-Player Zune HD den Tegra als Prozessor verwenden wird.

Vergangene Woche waren bereits entsprechende Gerüchte kursiert. In einem Podcast vom 19. Juni hat jetzt der Zune-Software-Entwickler Matt Akers diese Berichte bestätigt: “Ja, der Zunde HD hat den Tegra Chip.”

Microsoft Zune HD
Microsoft will den Zune HD mit Nvidias ‘Tegra’ ausrüsten. Quelle: Microsoft

Er begründet diese Entscheidung mit geringerem Stromverbrauch und einer überzeugenden Grafikbeschleunigung. “Es ist wie ein Mini-Laptop”, erklärte Akers.

Für Nvidia ist es ein großer Schritt. Der Tegra ist der erste Prozessor des Herstellers, der auf den Mobilsektor abzielt. Tegra ist ein System-on-a-Chip und verbraucht weniger als 0,5 Watt Strom. Es ist eine Weiterentwicklung der ARM-Architektur. Nvidias Hauptbeitrag ist in diesem Fall der GeForce Grafik-Chip.

In einigen Jahren, so prognostiziert Jen-Hsun Huang, CEO von Nvidia, werde der Tegra rund die Hälfte des Umsatzes bei dem Hersteller stellen. Microsofts Zune HD mit einem 3,3-Zoll-Bildschirm und High-Definition (HD) Radio und Video wird im Laufe des Jahres erwartet.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen