Open Text stellt Social-Media-Software vor

EnterpriseManagementProjekteRegulierungSoftwareSoftware-HerstellerZusammenarbeit

Enterprise Content Management (ECM)-Experte Open Text hat mit Open Text Social Media eine Collaboration-Software vorgestellt. Sie erlaubt es den Anwendern ab Juli Text-, Audio- und Video-Inhalte innerhalb von Gruppen zu teilen.

Die Arbeitsoberfläche ist sowohl für Desktops als auch mobile Endgeräte inklusive Apple iPhone und RIM BlackBerrry ausgelegt. Social Media wurde für den Unternehmenseinsatz konzipiert und ist Teil der Open Text ECM Suite.

Die Software soll den Mitarbeitern die Nutzung von typischen Web- beziehungsweise Enterprise-2.0-Funktionalitäten ermöglichen, diese aber in einer abgesicherten Umgebung ablaufen lassen. So sei der Schutz des intellektuellen Eigentums und die Kontrolle über die Einhaltung von Regularien (Compliance) gewährleistet, gleichzeitig aber die Preisgabe von Unternehmenswissen unmöglich.

“Wie in den meisten Behörden stehen E-Mails im Zentrum unserer täglichen Arbeit. Um auf dem aktuellen Stand zu bleiben, verschicken wir Projektupdates und dazu gehörige Dokumente an bereits überfüllte Eingangskörbe”, berichtete erklärt Art Monette vom Justizministerium in Kanada, das die Software in einer Betaversion getestet hat. “Open Text Social Media gibt uns zentrale Projektsites mit Anwenderprofilen, Diskussionsfeeds, Dokumenten und Wikis an die Hand – und das alles an einem Ort, so dass jeder auf dem aktuellen Stand ist. Das allein erspart uns viel Zeit.”