Die Sommerhits unter den Smartphones

EnterpriseMobile

Wenn man auf den Smartphone-Markt schaut, wimmelt es derzeit nur so von lauter Modellen. Allen voran das neue Apple iPhone 3G S. Doch es gibt auch ebenbürtige Konkurrenzprodukte. silicon.de gibt Ihnen einen kleinen Einblick in den Smartphone-Dschungel.

Das neue iPhone 3G S hat es wahrlich nicht leicht – wer ein Touchscreen-Handy ohne mechanische Tasten sucht, hat in diesem Sommer die Qual der Wahl: Mit den beiden Google-Handys ‘Magic’ und ‘Hero’ vom Handyhersteller HTC und dem brandneuen Palm Pre ist die Konkurrenz groß. Doch um eine echte Alternative zum iPhone zu sein, bedarf es mehr als eines überdimensionalen Touchscreens.

Die Geister scheiden sich oft schon bei den unterschiedlichen mobilen Betriebssystemen. Der eine favourisiert das relativ neue Google Android OS, der andere schwört auf Windows Mobile. Aber beim Nokia N97 sind sich die meisten einig, dass das relativ alte Betriebssystem, Symbian S60, nicht mehr zeitgemäss ist. Ansonsten verfügt das Gerät über alle üblichen Features, die auch die meisten anderen Smartphones bieten, ein 3,5-Zoll-Display, eine QWERTY-Tastatur, GPS und integrierter Speicher.

Fotogalerie: Hochsommer-Smartphones 2009

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Das HTC Hero ist mehr als nur ein weiteres Smartphones mit Googles Betriebssystem Android und Multitouch-Oberfläche. Denn gerade die Oberflächen des Marktneulings aus Taiwan haben es in sich. Für die verbesserte Nutzung gibt es ein neues Interface namens HTC Sense. Hinzu kommt eine schmutzabweisende Display-Beschichtung sowie eine Teflon-Beschichtung, die das Gehäuse besonders griffig machen soll. Die größte Neuerung ist aber trotzdem die bereits erwähnte Benutzeroberfläche HTC Sense. Dahinter verbirgt sich eine grafisch verfeinerte Oberfläche, die sich von der bekannten Android-Oberfläche abhebt und an der Nutzeroberfläche TouchFlo 3D für Windows-Handys von HTC anknüpft. HTC Sense soll vor allem die Kommunikation mit Freunden erleichtern, häufig genutzte Funktionen einfacher zugänglich machen und neue grafische Ansätze für Funktionen wie Mail, Musik, Web oder Fotos bieten.

Das Samsung Pixon12 ist ebenfalls eine gute Wahl unter den Smartphones. Die 12 im Namen steht für die Anzahl der Megapixel der Kamera. Deshalb ist dieses Smartphones vor allem für diejenigen etwas, die auf eine hochwertige Handykamera großen Wert legen. Der Pixelprotz soll Ende Juli auf den Markt kommen. Neben der mächtigen Kamera sind ein 3,1 Zoll großes AMOLED-Display, HSPA und WLAN die Highlights des Foto-Handys. Mit dem Pixon12 liegt Samsung im Megapixel-Rennen wieder ganz vorne. Das Sony Ericsson Satio, ehemals Idou genannt, fotografiert zwar auch mit 12 Megapixel, erscheint aber erst im vierten Quartal.