Ein neues BlackBerry erblickt das Licht der Welt

EnterpriseMobile

Erst vor wenigen Wochen sickerte durch, dass Research in Motion ein neues Gerät plant. Damals wurde es noch Niagara genannt. Jetzt lautet der Name offiziell: BlackBerry Tour 9630. Wir haben es uns für Sie angesehen.

Mitte Juli wird das Gerät zunächst in den USA über die Ladentische gehen. Noch hat sich Research in Motion nicht dazu geäußert, ob das Tour auch in Deutschland – vielleicht in einer abgewandelten Version – zu haben sein wird. Dennoch lohnt sich ein Blick auf das neue Modell, das sozusagen zwischen den Modellreihen Bold und Curve Platz nimmt.

Fotogalerie: Ganz neu: Blackberry Tour 9630

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Sowohl der Name als auch die Ausstattungsliste deuten darauf hin, dass das Tour zumindest vorläufig nur in den Staaten zu haben sein wird. Zunächst wird RIM hierzulande wohl zunächst mit dem Modell Onyx an den Start gehen, das – anders als das Tour – auch mit WiFi-Support ausgerüstet sein wird.

Das Tour misst 112 mal 62 mal 14 Millimeter und bringt mit dem 1400mAH Lithium-Ionen Akku, der Tastatur und dem HVGA-Display mit 480 mal 360 Pixel rund 130 Gramm auf die Waage. Als interner Speicher stehen 256 MB Flash Memory zur Verfügung, die über eine optionale microSD-Karte erweitert werden können.

Raghu Raghuram
Das BlackBerry Tour 9630 ist eine Mischung aus BlackBerry Bold und BlackBerry Curve.

Es unterstützt GSM/GPRS/EDGE, 3G/HSPA, Quad-Band mit 850, 900, 1800 und 1900 MHz, sowie Dual-Band: 800/1900 MHz und CDMA/EVDO Rev A. Neben Bluethooth und USB unterstützt das Tour auch GPS. Mit der 3,2 Megapixel-Kamera mit zweifachem Zoom, Blitz und Bildstabilisator lassen sich auch Videos aufnehmen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen