Firefox-Add-ons für aktive Twitterer

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Firefox und Twitter haben eins gemeinsam: eine wachsende Gemeinde treuer Fans. So ist es kein Wunder, dass es immer mehr Firefox-Add-ons gibt, mit denen man leichter ‘twittern’ kann. silicon.de stellt eine Auswahl in einer Bildergalerie vor.

Das Add-on InstantTweets erscheint als Icon in der Firefox-Adresszeile. Einfach den Status oder die Links in die Adresszeile eintippen und auf das Icon klicken – schon ist der Twitter-Feed (Tweet) aktualisiert.

Power Twitter reichert das Web-Interface von Twitter um nützliche Funktionen an – so eine Schaltfläche für das Hochladen von Fotos und eine Schaltfläche für das Kürzen von URLs. Power Twitter ermöglicht es zudem, YouTube-Videos in die Tweets einzubinden.

Mit Twitbin erscheint der Twitter-Datenverkehr in der Sidebar von Firefox. Twitbin-Nutzer können Twitter-Nachrichten erhalten und verschicken. In Twitbin kann man zudem einstellen, wie Twitter angezeigt werden soll. Praktisch: Twitbin wird mit einem Klick auf eine Schaltfläche neben der Firefox-Adresszeile ein- und ausgeschaltet.

Auch TwitKit ist eine Firefox-Sidebar. Das Add-on dient dazu, den Twitter-Datenverkehr mit Tabs zu organisieren. So kann man auf einem Tab Tweets der ‘Follower’ abrufen, auf einem anderen Tab Antworten auf eigene Tweets.

Mit TwitterFox kann ein Anwender den aktuellen Status seiner ‘Freunde’ verfolgen. Neue Einträge werden in einem kleinen Fenster angezeigt. Kurze URLs können mit einer Preview-Funktion entschlüsselt werden. Zudem sind Angaben zum Profil eines Followers verfügbar – so die URL der Webseite und die Anzahl der Follower.