McAfee präsentiert ePolicy Orchestrator 4.5

EnterpriseRegulierungSicherheit

Sicherheitsspezialist McAfee hat mit dem ePolicy Orchestrator (ePO) 4.5 die neueste Version seiner Security-Management-Plattform vorgestellt. Sie sei in den Bereichen Skalierbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und Integration mit System-Management-Tools überarbeitet worden.

Die Verbesserungen in ePO 4.5 umfassen:

  • Multi-Ebenen-Architektur: Eine neue Architektur für Policy Management und Reporting für Remote- und Roaming-Endpunkte, Load-Balancing und Failover.
  • Automatisierte Workflow-Verbesserungen.
  • Benutzerbasierte Policies.
  • Integration mit Ticketing-Servern wie HP Openview Service Desk und BMC Remedy Action Request System.
  • Vereinfachte Navigationsfähigkeiten wie Drag and Drop, anpassbare Toolbars, Suchgruppierung und Systemsuche.

McAfee sieht ePO als den Grundpfeiler einer umfassenden Sicherheitsarchitektur. Die Plattform biete eine Basis für eine integrierte Abwehr über Systeme und Netzwerke hinweg, eine automatisierte Compliance sowie die Echtzeit-Erfassung von Bedrohungen.