Gesucht: deutscher Begriff für Compliance

EnterpriseManagementRegulierungSicherheit

Wie wir aus Feedbacks (sic) wissen, brennt das Thema unseren Lesern unter den Nägeln: Der mit englischen Begriffen durchsetzte IT-Jargon unserer Branche. Nun hat sich die Industrieinitiative COMIDD auf die Suche nach einem deutschen Begriff für Compliance begeben.

Die von HP und Optimal Systems gegründete Initiative für IT-Compliance in der Informations- und Datenverarbeitung in Deutschland (COMIDD) sammelt bis zum 11. August Vorschläge für einen eindeutigen deutschen Begriff, der den englischen Fachterminus gleichwertig ersetzen kann. Vorschläge bitte an comidd@ffpr.de. Eine aus Journalisten bestehende Jury wähle dann den besten Begriff aus. Der Gewinner soll beim Expertengipfel IT-Compliance am 8. September in Hanau bekannt gegeben werden.

“Die IT-Branche ist überfrachtet mit englischen Begriffen, die wir täglich nutzen”, so Michael Gießelbach, Director Storage Business Unit & Sales bei HP Deutschland. “Wenn wir aber jemandem, der nicht tief in der Materie steckt, einen Themenbereich wie Compliance verständlich machen wollen, sollten wir uns bemühen, eine möglichst eingängige Sprache zu verwenden. Deshalb versuchen wir, den Begriff so gut wie möglich einzudeutschen. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse.”

“Die Informationstechnologie erleichtert heute durch viele Lösungen Unternehmen und ihren Mitarbeitern das Leben”, so Sven Sauer, CIO des Berliner Softwarehauses Optimal Systems. “Gleichzeitig wird es aber immer schwerer, im Dschungel der Fachausdrücke den Überblick zu behalten. Bei unseren Produkten legen wir großen Wert darauf, Prozesse zu vereinfachen, da wird es Zeit, auch die Sprache unserer Branche verständlicher zu machen.”