Freie Tools für das freie Web

BrowserEnterpriseManagementOpen SourceProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Die Entwicklungsabteilung von Mozilla hat das ‘Open Web Tools Directory’ ins Netz gestellt. Webdesigner und Entwickler finden hier Open Source Software zur Unterstützung ihrer Arbeit. silicon.de stellt einige Anwendungen in einer Bildergalerie vor.

Im Mozilla Labs Blog erklären die Mozilla-Entwickler die Notwendigkeit einer zentralen Sammelstelle offener Werkzeuge mit der Vielzahl an Tools, von denen viele Entwickler gar nichts wüssten.

Fotogalerie: Das Open Web Tools Directory

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Mozilla ruft nun die Entwickler dazu auf, das Open Web Tools Directory mit zu füllen. Das Verzeichnis lässt sich nach Kategorien oder per Suchbegriff durchsuchen. Geplant sind weitere Kategorien, auch soziale Netzwerke sollen eingebunden werden.

Bereits jetzt enthält das Directory die Tools Bespin, CodeBurner sowie das JavaScript InfoVis Toolkit. Mit Bespin kann Code im Browser bearbeitet werden. Das Firefox-Add-on CodeBurner liefert Referenzmaterial für HTML und CSS. Und das JavaScript InfoVis Toolkit können die Entwickler nutzen, um Daten im Web zu visualisieren.

JSONView erlaubt es, JSON-Dokumente in Firefox zu betrachten (JavaScript Object Notation), Selenium dient dem Test von Web-Anwendungen und Style Master wird für die CSS-Entwicklung eingesetzt. Mit dabei ist auch Titanium Desktop, eine Anwendung für den Bau von Rich-Internet-Anwendungen für Windows, Mac und Linux.